Wissenswertes

Kategorie:
Seite:

Probiotika für die Darmgesundheit

Über 100 Billionen Bakterien besiedeln unseren Darm und bilden so die Darmflora. Dabei handelt es sich um mehr als 1‘000 verschiedene Bakterienstämme. Die Zusammensetzung ist von Mensch zu Mensch sehr individuell. Für alle Menschen aber gilt, dass für eine gute Gesundheit eine grosse Vielfalt von Bakterienstämmen entscheidend ist.

Eine gute Darmgesundheit ist wichtig, denn der Darm erfüllt folgende wichtige Funktionen:

  • Verdauung: Die in Darm enthaltenen Bakterien unterstützen die Verdauung in dem sie für uns unverdauliche Nahrungsbestandteile aufspalten und Nährstoffe (z.B. kurzkettige Fettsäuren) für die Darmschleimhaut liefern.
  • Schutz vor Eindringlingen: Eine gesunde Darmflora verhindert, dass Krankheitserreger in Überzahl geraten, die Barrierefunktion der Darmschleimhaut überwinden und sich dann im Körper ausbreiten können.
  • Unterstützung des Immunsystems: Heute weiss man, dass der Darm der Hauptsitz des Immunsystems ist. 70-80 % aller Immunzellen, welche Antikörper produzieren, befinden sich in der Darmschleimhaut. Dieser Schutz ist sehr wichtig, denn durch die täglich aufgenommene Nahrung kommt die Darmschleimhaut sehr häufig mit Krankheitserregern und Fremdkörpern in Kontakt.